Nachdem die Zahl der an Covid 19 erkrankten im Landkreis Vulkaneifel gegen Null tendiert und Lockerungen in allen Bereichen beschlossen wurden, wollen auch wir wieder unser Wanderprogramm 2020 fortführen. Selbstverständlich müssen wir uns dabei an die bestehenden Auflagen halten. Deshalb hier die wichtigsten Verhaltensregeln auf Grundlage der aktuellen Coronaverordnung des Landes Rheinland-Pfalz:

  1.  Es ist grundsätzlich eine Anmeldung beim jeweiligen Wanderführer erforderlich.
  2.  Am Treffpunkt und während der Wanderung sind die Abstandsregeln zu beachten.
  3.  Jeder Teilnehmer muss eine Teilnahmebescheinigung ausfüllen zwecks eventueller Nachverfolgung von Kontakten.
  4.  Jeder Wanderer muss eine Gesichtsmaske mitführen, falls die Abstandregeln mal nicht eingehalten werden können oder für eine  eventuelle Einkehr.
  5.  Die inzwischen uns allen bekannten Hygieneregeln sind zu beachten.

Wir starten unser Programm am 21.6. mit der Wanderung auf dem Schwalberstieg.

 

Die Pilzwanderung am 20.9. mit Verkostung kann leider nicht stattfinden

 

 

Sonntag, 13.09.2020 

Programmänderung

Zu Kaiser Karls Bettstatt: Durch Nahtsief, Brackvenn, Plattes Venn und
königliches
Torfmoor


Das Hohe Venn ist eine Hochfläche an der Grenze zwischen Deutschland und Belgien. Es
besteht zum größten Teil aus Hochmoor- und Heidelandschaft. Unsere Wanderung führt
durch Nahtsief, Brackvenn, Plattes Venn und Königliches Torfmoor auf belgischer Seite, ein
Verbindungsweg zwischen Kaiser Karls Bettstatt und dem Platten Venn durch deutsches
Gebiet. Während der Wanderung werden mehrere Naturschutzgebiete durchquert, auf
denen die ausgewiesenen Wege und Holzstege nicht verlassen werden dürfen.

Anmeldung bei Wanderführer Thomas Pauls 06594 1373
Rundtour / biologische und botanische Highlights
Schwierigkeit: leicht
Strecke 10 Km
Dauer 3 Stunden
Mitfahrer 7 € p.P. / (Anfahrt von Gerolstein ca. 1 Stunde)
Treffpunkt: 10:00 Uhr Gerolstein, Brunnenplatz Infotafel EV

Gäste sind immer herzlich willkommen!

 

 

 

 

 

    

Sonntag, 27.09.2020

 

 

Am Sonntag, 27. September, unternimmt der Eifelverein Gerolstein eine Ganztagswanderung über ca. 15 km auf dem Moselsteig-Seitensprung „Briedeler Schweiz“. Treffpunkt ist um 09.00 Uhr am Brunnenplatz in Gerolstein. In Fahrgemeinschaften fahren wir zum Startpunkt der Wanderung, dem Balduinplatz in Briedel. Von dort führt der Weg steil bergauf aus dem Ort heraus. Im Wald geht es über schmale Wege und Pfade zunächst weiter aufwärts bis zum ersten Punkt mit Weitblick,  der Hindenburglay. Zahlreiche Aussichtspunkte säumen den Moselsteig-Seitensprung, welcher wohl nach den steilen Anstiegen und den imposanten Schieferfelsen entlang des Weges benannt ist. Dafür wird man eben nicht nur mit einer landschaftlich schönen Rundwanderung belohnt, sondern auch mit tollem Panorama ins Moseltal und nordwärts mit weiten Blicken in die Eifel – an klaren Tagen bis zum Nürburgring. Tolle Rastplätze laden zum Verweilen ein. Nach Verlassen des Waldes verläuft die Wanderroute weiter durch Briedeler Weinlagen zurück zum Ausgangspunkt. Etwa 370 Höhenmeter haben die Wanderer bewältigt und sich eine Einkehr verdient. Da es unterwegs keine Einkehrmöglichkeit gibt, ist Rucksackverpflegung angesagt.

Wie immer sind auch Gäste zu dieser Wanderung herzlich eingeladen, zu der eine Anmeldung bei Wanderführer Hermann Michels erforderlich ist Tel.: 06593-8148.

 

 

 

Schleiden

 

 

Neu, Neu, Neu  Newsletter der Eifelvereins OG   Neu, Neu, Neu

Ab sofort habt ihr die Möglichkeit euch für unseren Newsletter anzumelden. So können wir euch z.B.über kurzfristige Änderungen unseres Wanderprogramms schnell und einfach per Email informieren. Einfach im Mitgliederbereich der Homepage, über Newsletter abonnieren, mit Namen und Emailadresse anmelden.