WICHTIGER HINWEIS: Das Devonium öffnet sonntags nur nach Voranmeldung, daher ist eine Anmeldung beim Wanderführer Johannes Munkler Tel. 06591 3888 bis Dienstag 02.05. erforderlich.

Es ist die Schönheit des Islek mit seinen schroffen Felsen und den tief eingeschnittenen Flußtälern, die immer wieder begeistert. Schuld daran ist die Geologie dieser bewegten Landschaft. Die Prüm hat sich in Jahrmillionen tief eingeschnitten und erzeugt so mit ihren Seitenbächen eine facettenreich gegliederte Landschaft. Panoramablicke eröffnen sich von der Mariensäule auf dem Eichelsberg und vom Trielsberg. Das idyllische Wahlbachtal, das malerische Mühlbachtal und das unberührte Dierbachtal strahlen noch Urtümlichkeit aus. Schmale Pfade lassen noch etwas von Abenteuer verspüren. Aber auch Waxweiler selbst mit seinem Südeifeldom oder dem Devonium, wo man mit allen Sinnen die Welt vor 400 Millionen Jahren kennen lernen kann, lässt diese Wanderung zu einem Erlebnis werden.

Pkw-Anfahrt - Mitfahrpauschale 6 Euro p. P., Eintritt Museum 2,50 Euro p. P., Rucksackverpflegung

Treffpunkt 9:00 Uhr Brunnenplatz Infotafel EV

Streckenlänge: 16 km
Land / Bundesland: Rheinland-Pfalz
Region: Südeifel
Ort(e): Waxweiler
Erlebnispunktzahl: 72 Punkte
Pfade / Schmale Wege: 27%
Wegbelag: 52% Naturweg
36% Leicht befestigt
12% Asphalt / Beton
Zertifizierung: 2013, 2016
Wandersiegel gültig bis: Juni 2019

Quelle: http://www.wanderinstitut.de/premiumwege/rheinland-pfalz/devonpfad/

Alle anstehenden Termine, Aktionen, Arbeiten und interessante Informationen findest du
unter dem Menuepunkt STARTSEITE → "AKTUELLES"