Am kleinen Gleichberg 002Der Klassiker zum Frühlingsbeginn!

Die Märzenbecherblüte ist im Frühjahr ein ganz besonderes Schauspiel: tausende weißer Blüten leuchten aus dem Wald. Zu erkennen sind die Märzenbecher an ihren weißen, glockenförmigen Blüten mit grünen Flecken an der Spitze. Sie werden auch Frühlingsknotenblume oder großes Schneeglöckchen genannt. Der Märzenbecher ist ca. 15 cm hoch und blüht vor allem auf feuchten und nährstoffreichen Böden im Halbschatten zum Frühlingsbeginn bis in den April. Die Pflanzen sind aufgrund ihrer Seltenheit streng geschützt. Ein abwechslungsreicher Wanderweg durch Wiesen, Felder und Wald führt zu dem romantischen Felsengebiet bei Büdesheim, wo stellenweise der gesamte Waldboden mit Märzenbechern bedeckt ist. Unterwegs sehen wir vielleicht auch blühende Küchenschellen, die ebenfalls unter Naturschutz stehen. Die Wanderstrecke ist 8 km lang, mit einigen engen Passagen durch das Felsengebiet. Ausgangs- und Endpunkt der Wanderung ist der Parkplatz an der B410 bei der Abzweigung K172 Richtung Birresborn. Wanderführung: Hans Eich Tel. 06591-5962; Treffpunkt: 13:30 Uhr Brunnenplatz / Infotafel EV 

DSC00536

Zu einer gemütlichen Frühjahrswanderung im Bolsdorfer Tälchen laden der Eifelverein Gerolstein und Wanderführerin Margret Poster (Tel. 06591-7752) nicht nur Senioren ein. Natürlich darf auch eine Einkehr in Hillesheim nicht fehlen. Treffpunkt: 14:00 Uhr Parkplatz an der Kyll / Hochbrücke.

 

Alle anstehenden Termine, Aktionen, Arbeiten und interessante Informationen findest du
unter dem Menuepunkt STARTSEITE → "AKTUELLES"